Tiefschneekurse

Tiefschneekurs mit Bergführer und Skilehrer

Von den Dolomiten bis nach Frankreich

Tiefschneekurs mit Bergführer und Skilehrer

Von den Dolomiten bis nach Frankreich

Tiefschneekurs mit Bergführer und Skilehrer

Von den Dolomiten bis nach Frankreich

Tiefschneekurse und Freeriden
Keinen Spaß mehr auf der Piste? Dann ab in den Tiefschnee. Bei unseren Kursen und Freeridetouren versprechen wir, dass jeder auf seine Kosten kommt. Ob beim Tiefschneekurs im Stubaital, am Arlberg oder in Tirol - Ihr werden sicher viel Spaß haben!
Wo finden die Freeridekurse statt?
Freeriden könnt Ihr mit uns in den Dolomiten, Frankreich, in den Schwiezer Alpen oder in Camonix erleben. Verschiedene Schwierigkeitsstufen fordern jeden heraus - und so wird dies ein Aktivurlaub der besonderen Art
Tiefschneekurse am Wochenende
Die meisten Tiefschneekurse die wir anbieten, finden am Wochende statt. So habt Ihr mal ein bisschen Ausszeit vom Alltag. Ein Tapetenwechsel, der Euch sicher lange in Erinnerung bleibt. Während der Tiefschneekurse vermitteln wir Euch, wie die Lawinen-Notfallausrüstung zu handhaben ist.

 

Format: 17.12.2018
Format: 17.12.2018

Keine Touren mit diesen Optionen gefunden.

Tiefschneekurse

Die Bergschule ProAlpin bietet Tiefschneekurse für Anfänger  sowie fortgeschrittene Skifahrer an. Alle Kurse werden ausschließlich von staatlich geprüften Bergführern des VDBS (Verband Deutscher Berg und Skiführer) geleitet und sind je nach Kurs entweder einen Tag, über das Wochenende oder für eine ganze Woche buchbar.

Wo sind die besten Bedingungen für Tiefschneekurse?

Unsere Anfängerkurse finden in nahe gelegenen Skigebieten wie den bayrischen Alpen oder im Allgäu (nahe Oberstdorf) statt,  sowie am Arlberg/Stubaiital oder im  Pitzal da hier die optimalen Geländebedingungen für einen Tiefschneekurs  gegeben sind. Dort  lassen sich traumhafte Abfahrten in unverspurtem Tiefschnee finden.

 

Was muss man wissen, bevor es los geht ?

Bei unseren Tiefschneekursen werdet Ihr Schritt für Schritt an das Thema Tiefschneefahren  herangeführt.
Die theoretischen Lerninhalte umfassen alle notwendigen Aspekte, die für eine sichere Abfahrt abseits der Piste notwendig sind

  • Interpretation des Lawinenlageberichts
  • Beurteilung des Wetterberichts
  • Ausarbeiten der Abfahtr anhand von Karte/Kompass
  • Handhabung der Lawinen Sicherheitsausrüstung (Schaufel, Sonde, LVS Gerät), evtl. ABS Rucksack

Ihr habt die Möglichkeit, verschiedene LVS Geräte zu testen. Bei Interesse könnt Ihr einen ABS Rucksack für Euren Kurs ausleihen.

Unsere Praxis Lerninhalte beginnen dann bei der Handhabung der Skitausrüstung:

  • Passende Ski
  • Aufbewahrung Schaufel, Sonde, LVS Gerät
  • Kraftsparende  Technik in der Abfahtr
  • Verbesserung der Skittechnik auf der Piste und im Gelände

Und natürlich feilen wir bei der Abfahrt permanent an Eurer Skitechnik (soweit das nötig ist!). Unser Ziel ist es, dass Ihr das Tiefschnee Fahren in Zukunft sicher genießen könnt.

Für Fortgeschrittene Skitourenkurse und Reisen schätzen die Profibergführer von ProAlpin neben klassischen Hochtouren wie der Haute Route, dem Großglockner u.v.m. übrigens auch die Berge Norwegens, Islands, der Lofoten oder auch die amerikanischen und kanadischen Rocky Mountains. Hier werden Skitouren- und Reiseträume der extra Klasse wahr!
Wer sich bereits an unserem Skitourenvirus angesteckt hat und sich nicht nur weiter weg träumen mag, der sollte eventuell einmal hier rein schnuppern: http://www.bergsportschule.com/tourtyp/skitourenreisen

Übersicht Kosten für einen privaten  Bergführer für Tiefschneekurs

Anzahl der Personen

1-2 Personen

2-4 Personen

4-6 Personen

Termine und Gebiet frei wählbar

 frei wählbar

 frei wählbar

Kosten staatlicher Bergführer

350,- Euro pro Tag

400,- Euro pro Tag

480,- Euro pro Tag

       

Anforderungen

Sicheres Skifahren auf Piste,

keine Tiefschneeerfahrung erforderlich.

Sicheres Skifahren auf Piste,

keine Tiefschneeerfahrung erforderlich.

Sicheres Skifahren auf Piste,

keine Tiefschneeerfahrung erforderlich.

 

 

 

 

 

 

Das Profi Plus bei der Bergschule ProAlpin

Alle Kurse werden von staatlich geprüften Bergführern des VDBS (Verbund Deutscher Berg und Skiführer) geleitet und somit ausschließlich geprüfte Lerninhalte vermittelt. Die Gruppengröße der Skitourenkurse beträgt nie mehr als 6 Teilnehmer pro Bergführer, was dem Kursteilnehmer einen intensiven Lerneffekt bei größtmöglicher Sicherheit garantiert.

Leistungen Tiefschneekurse:

  • geringe Anzahl an Teilnehmern im Skitourenkurs (max. 6 Personen)
  • Leitung durch VDBS gepr. staatl. Berg und Skiführer
  • Aktuelle, geprüfte Lerninhalte, somit höchste Sicherheitsstandards
  • Leihausrüstung inklusive (Verschütteten Suchgerät, Sonde, Schaufel)
  • Reservierung der Unterkunft wenn gewünscht
  • Bei Bedarf: Organisation von Leihskiern, Lawinen Airbag

Wie kann ich mich anmelden?

Anmelden kann man sich entweder direkt über Telefon oder Email.

Außerdem könnt Ihr eine Leihausrüstung mit Schaufel, Sonde und VS Geräte bekommen. Unsere Tiefschneekurse bleiben klein - pro Bergführer sind 6 Personen dabei. So sind nicht nur die Gruppen überschaubar - denn bei uns zählt Klasse statt Masse. Wir legen einfach Wert darauf, das Ihr Spaß habt und gewisse Kenntnisse erlernen könnt. Dies funktioniert am besten in kleineren Gruppen.

In jedem Tiefschneekurs lernt Ihr die Schnee- und Lawinenkunde ebenso wie Lawinenverschüttetensuche mit dem LVS- Gerät. So seid Ihr immer für Notfälle gewappnet, und wisst wie man sich zu verhalten hat. Habt Ihr Fragen? Dann scheut Euch nicht, uns zu kontaktieren. Ruft uns unter +49(0)9505/8050390 an, oder schreibt eine E-Mail. Gern könnt Ihr uns auch eine individuelle Anfrage schicken, dazu einfach auf "individuelle Anfrage" auf der Webseite klicken.